9.png
 

Vor den Toren Wiens errichtet die FutureLeaks Administration unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen ihre Administration. Eine Sondereinheit wird rekrutiert, um das EXIT PROGRAMM, das aus den toxischen Strukturen des Patriarchats führt, umzusetzen. Wir suchen Menschen, die mutig genug sind, die GESCHICHTE DER MENSCHHEIT neu zu schreiben.

“Escaping Patriarchy” ist das Exit Game aus dem Patriarchat, wer es schafft aus dem härtesten Escape Room aller Zeiten zu gelangen, hat womöglich dazu beitragen die Welt tiefgreifend zu verändern.

“Um ein tieferes Verständnis für unsere Vorstellungen von Mannsein und Männlichkeit zu erlangen, müssen wir das Patriarchat verstehen, jene Ideologie und hierarchische Struktur, die Männer in eine vorteilhafte Position gegenüber Frauen versetzen und ihnen Macht, Privilegien, Ansprüche und Zugang zu Ressourcen in verschiedenen Bereichen und Kontext gewährt: von der Familie bis hin zur Wirtschaft und Arbeitsplatz schreibt sie Männern und Frauen ihre Rollen zu und diktiert ihre materiellen Realitäten.”

JJ BOLA

FutureLeaks-“ Escaping Patriarchy” ist eine immersive Performance, die dazu auffordert zerstörerische und ungerechte patriarchale Strukturen zu erkennen, zu hinterfragen und aus diesen auszusteigen, um die Welt zu kreieren, in die wir wieder einsteigen wollen.

Die FutureLeaks-Administration agiert im Sinne der positiven Geschichtsschreibung.

Künstlerische Leitung, Idee, Konzeption & Regie Anna de Carlo 

in Kooperation mit diverCITYLAB

 

„Die FutureLeaks Administration ist in höchster Alarmbereitschaft: Die aktuellen globalen Geschehnisse nehmen eine absolut bedrohliche Wende ein. Unser Geheimdienst weiß aus sicheren Quellen, dass weitere schwere Angriffe durch männliche Dominanz auf ihre Zukunft geplant sind.

 
Webseite _edited.jpg